Krypto Services
ATMs, OTC, ICO, Listing, Consulting

Mit einem starken Partner zum erfolg!
BrokerBulls Bitcoin Kaufen Online
BrokerBulls Bitcoin Charts

AGB

Letzte aktualisierung der allgemeinen Geschäftsbedingungen im Dezember 2019
1. Allgemeine Bestimmungen
1.1 Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz AGB) gelten ausschließlich für alle Transaktionen, Verträge und alle Geschäftsbeziehungen mit BrokerBulls mit Sitz in Wattens Tirol, insbesondere einschließlich Transaktionen und Geschäftsbeziehungen auf unserer Online Plattform "https://www.brokerbulls.com" und den dazugehörigen APIs. BrokerBulls bietet auch Dienstleistungen in Zusammenarbeit mit Dritten an. Für Leistungen solcher Drittanbieter können ergänzende AGBs gelten.

1.2 Verweise in dieser Vereinbarung auf "BrokerBulls", "wir" oder "unser" beziehen sich auf BrokerBulls und Verweise auf "Sie" oder "Ihr" beziehen sich auf die Person, mit der BrokerBulls diesen Vertrag abschließt.

1.3 BrokerBulls arbeitet mit digitalen kryptografischen, blockchain-basierten digitalen Informationseinheiten wie etwa Bitcoin, Ethereum und Litecoin sowie auf deren jeweilig basierend Token und Assets. Nachstenden werden diese Güter zusammengefasst als "Digitale Assets" oder "Krypto Assets" bezeichnet werden.

1.4 Wenn Sie sich anmelden, um ein Konto über brokerbulls.com oder eine unserer verbundenen Websites, APIs oder mobilen Anwendungen zu verwenden, stimmen Sie zu, dass Sie die AGB gelesen, verstanden und akzeptiert haben der in dieser Vereinbarung enthaltenen Bestimmungen und Bedingungen sowie unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie.

1.5 Es sollte Ihnen bewusst sein, dass das Risiko eines Verlusts beim Handel oder Halten von digitalen Währungen erheblich sein kann. Wie bei jedem Vermögenswert kann der Wert digitaler Währungen steigen oder fallen, und es besteht ein erhebliches Risiko, dass Sie Geld verlieren, wenn Sie digitale Währungen kaufen, verkaufen, halten oder in diese investieren. Sie sollten sorgfältig überlegen, ob der Handel mit oder das Halten von digitalen Währungen für Sie in Anbetracht Ihrer finanziellen Situation geeignet ist.
2. Teilnahmeberechtigung
2.1 Um einen Service von BrokerBulls nutzen zu können, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein und Ihren Wohnsitz in einem Land haben, in dem die entsprechenden Service zur verfügung steht. Bitte beachten Sie, dass nicht all unsere Services in jedem Land verfügbar sind. Eine Liste der nach Ländern zugänglichen Services finden Sie unter https://www.brokerbulls.com/global.
3. Ein Kunde von BrokerBulls werden
3.1 Um den Service von BrokerBulls verwenden zu können, ist ein eine Registrierung durch einen Registrierungsprozess erforderlich. Eine Person, die den Registrierungsprozess erfolgreich abgeschlossen hat wird nachstehend als "Kunde", "Sie", "Ihr", "Ihre" bezeichnet.

3.2 Um die Handelsoptionen auf unserer Plattform nutzen zu können, müssen Sie ihr Konto verifizieren. Unterschiedliche Verifierungsstufen und Limits sind erforderlich um den gesätzlichen Bestimmungen zur Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung gerecht zu werden.

3.3 Sie sind verantwortlich, dass Sie alle Details Ihres Passworts vertraulich behandeln und dass Sie nur für sich selbst handeln und das Konto nur für sich selbst eröffnet haben. Es ist auch verboten, als Vermittler oder Makler jeglicher Art oder Treuhänder jeglicher Art für eine Person zu fungieren oder anderen Personen als Ihnen den Zugriff auf das Konto zu gestatten. Als vorbeugende Sicherheitsmaßnahme empfählen wir Ihnen die Zwei-Faktor-Authentifizierung ("2FA") zu verwenden.

3.4 Als Kunde stimmen Sie der unverzüglichen Ausführung von Verträgen zu und der Unterlassung von Tätigkeiten, die eine solche Ausführung verhindern oder gefährden würden.

3.5 Sie stimmen zu, unverzüglich alle Mängel oder sonstigen Probleme, die Sie verursachen oder die Sie bemerken zu melden und unterstützen Uns dabei das Problems zu beheben.

3.6 Sie stimmen zu, jegliche persönliche Daten wie z.B.: Name, Anschrift, E-Mail Adresse sofort und unverzuglich zu aktualisieren. Zudem verstehen Sie, das eine E-Mail oder Postwurf von BrokerBulls an Sie als Kunde legal zugestellt wurde.

3.7 Stellen Sie sicher, dass Sie ihre notwendigen Informationen zur Verwendung der Plattform sicher und in brauchbarem Zustand vorliegen haben. Für jegliche Verzögerungen dieser Art kann nicht gehaftet werden.

3.8 Ihnen ist bewusst und Sie akzeptieren hiermit, dass BrokerBulls nach eigenem Ermessen entscheiden kann, zu welchem Zeitpunkt Sie Kopien von diversen Dokumenten vorlegen müssen um den Service weiterhin Sicher und nach dem rechtlichen Bestimmungen verwenden können.
4. Exchange
4.1 BrokerBulls ermöglicht den Austausch von digitalen kryptografischen, blockchain-basierten digitalen Informationseinheiten an, darunter unter anderem Bitcoin, Ethereum und Litecoin. Und ermöglicht den Verkauf und Kauf von Krypto Assets zu einer FIAT Währung (gesetzlich anerkanntes Zahlungsmittel). Die auf BrokerBulls gehandelten Krypto Assets können jederzeit und nach alleinigem Ermessen von BrokerBulls geändert, ergänzt oder modifiziert werden.

4.2 Der Tausch, Kauf und Verkauf auf BrokerBulls erfolgt ausschließlich unter folgender Weise: Sie bieten BrokerBulls verbindlich an, Digitale Assets zu tauschen, zu verkaufen oder zu kaufen.

4.3 Für ein solches verbindliches Angebot, müssen Sie alle erforderlichen, gültigen und korrekten Daten auf der jeweiligen digitalen formellen Abbildung korrekt ausfüllen und den passenden Button für kaufen, verkaufen oder tauschen betätigen sowie eine mögliche kontrollschleife der eingegebenen Daten bestätigen.

4.4 Die für die Bestellung angebotenen Bedingungnen gelten, sofern der Handelspreis vom System im Hintergrund als nicht oder nur minimal abweichend angesehen wird.

4.5 Eine Bestellung stellt ein verbindliches Angebot zur Annahme des Empfangs von Crypto Assets im Austausch gegen den angegebenen Betrag in einer FIAT Währung oder einem anderen Crypto Asset dar.

4.6 Bestellungen sind für einen Zeitraum von einer Woche für den Kunden bindend oder wenn das Angebot weiter vorliegend bleibt bis zu dessen Abbruch. BrokerBulls bestätigt dem Kunden innerhalb der Plattform die zur Kenntnisnahme des Angebotes.

4.7 Nach Erhalt eines Kundenangebots kann BrokerBulls ein solches Angebot durch das tatsächliche Erfüllung des Angebots nach eigenem Ermessen von BrokerBulls innerhalb der Angebotsfrist annehmen oder nicht annehmen.

4.8 Für Zahlungen in einer FIAT Währung von und an den Kunden, verwenden Wir einen Finanzdienstleister.

4.9 Falls BrokerBulls das Angebot einer Bestellung ohne vollständigen Eingang der im vom Kunden angeboten Bestellung vereinbarten Zahlung erfüllt, so ist der Kunde zur Zahlung der ausstehenden Beträge verpflichtet.

4.10 Alle Zahlen, Nummern, Referenzpreise oder sonstige relevante Veröffentlichungen von BrokerBulls, stellen keineswegs ein jegliches Angebot oder Garantien dar. Sie dienen der Aufforderung zur Abgabe on Angeboten bzw. Bestellungen.

4.11 Ein Handel kann nur auf Grundlage positiver Guthaben im jeweiligen eigenen Kundenkonto stattfinden. Einseitiger Handel ins Negative wird durch das System nicht erlaubt bzw. blockiert. Die erlaubten Handeleinschränkungen hängen je Kunde von seinen Authentifizierungen ab. BrokerBulls behält sich zudem das Recht vor, den Umfang eines Angebotes für den Kunden nach eigenem Ermessen auf bestimmte festgelegte Limits pro Kunde zu beschränken.

4.12 Aufgrund unvorhergesehenen Störungen kann es bei BrokerBulls bei der Berbeitung von Bestellungen zu Verzögerungen kommen. BrokerBulls kann daher nicht für eine sofortige abwicklung einer Bestellung garantieren und übernimmt diesbezügliche auch keinerlei Haftung,

4.13 Da der großteil der Crypto Asset in sogenanntem "Cold Storage", sprich Offline gepeichert werden, und ein möglicher manueller Eingriff erforderlich ist, kann es bei der Übertragung von Crypto Assets an das Kunden Wallet zu erheblichen Verzögerungen kommen.
5. Kundenaccount
5.1 BrokerBulls erlaubt pro Kunde nur ein Konto. Im Falle eines Zweit-Kontos erlauben Wir uns das dauerhafte Sperren des Accounts. Etwaige Assets werden auf das Hauptkonto übertragen - sofern dies Nachweisbar ist. BrokerBulls behält sich vor, eine entsprechende Verwaltungsgebühr dafür zu Verrechnen und diese gegebenenfalls vom den übertragenen Krypto Assets abzuziehen.

5.2 BrokerBulls hat das Recht ein Kundenkonto, vorübergehend oder dauerhaft und ohne vorankündigung, unverzüglich zu sperren bzw. zu löschen, das gilt auch für alle korrelierenden Kundendaten wie etwas Transaktionen, Verträgen, Gutscheinen etc., wenn:

- dem Kunden ein illegales oder betrügerisches Verhalten vorgeworfen wird. Dazu zählt unter anderem: Jeglicher Betrug, Geldwäsche, Multi-Level-Marketing etc.
- der Kunde seinen Verpflichtungen gegenüber BrokerBulls gemäß den AGB nicht nachkommt.
- der Kunde gegen die AGB eines Drittanbieter verstößt.
- der Kunde gesetzlich nicht Berechtigt ist, ein Konto zu eröffnen.
- der Kunde falschangaben über seine Identität macht.
- der Kunde die Systeme von BrokerBulls manipuliert oder beeinträchtigt.
BrokerBulls entscheidet nach eigenen ermessen, anhand etwaiger aussagekräftiger Informationen sowie individuell über jeden bekannten Fall.

5.3 Unwahre Behauptungen über Mangel, welche nachgewiesen nicht existet sind bzw. wahren, können dem Kunden in Rechnung gestellet oder direkt vom Krypto Assets Guthaben abgezogen werden.
Air Drops BrokerBulls überwacht und unterstütz Grundsätzlich keine Air Drops, somit hat der Kunde hat kein Recht auf jeglichen Anspruch diesbezüglich. Wenn Sie bei einem Air Drop teilnehmen möchten obliegt die entsprechende Vorbereitung und Übertragung auf ein passendes System bei Ihnen selbst.
6. Fork Verhalten
6.1 Bei einem Fork handelt es sich um ein Update der Blochchain bei dem sich die Kette vorübergehend oder dauerhaft in zwei separate Ketten spaltet. Daher unterscheidet man auch zwischen Soft- und Hard Fork. Ein Soft Fork ist eine Veränderung, die rückwärts-kompatibel ist. Wobei ein Hard Fork mit den Vorgängerversionen inkompatibel ist. Forks werden oftmals auch zur Abspaltung zwischen Gemeinschaften verwendet oder um einen fatalen Fehler auszubessern. Beispiele: Bitcoin Cash oder Ethereum Classic.

6.2 BrokerBulls unterstützt solche Forks wie in 6.1 beschrieben nur wenn wir es ausdrücklich aussprechen. Andernfalls leisten wir keine unterstützung und entscheiden nach eigenem Ermessen. BrokerBulls ist nicht verpflichtet, Sie über Forks zu informieren.

6.3 Wenn BrokerBulls einen Fork nicht unterstützt, Sie aber dennoch Teilnehmen möchten. Liegt es an Ihnen selbst eine Zeitgemäße und geeignete Maßnahme zur Teilnahme zu ergreifen.

6.4 BrokerBulls kann nach eigenem Ermessen beschließen, Funktionen wie beispielsweise den Handel mit Krypto Assets bei denen ein Fork ansteht vorübergehend einzustellen. Dies gilt sowohl für unterstütze als auch nicht unterstütze Forks.

6.5 Wenn BrokerBulls sich entscheidet einen Fork zu unterstützen, dann entscheidet BrokerBulls nach eigenem Ermessen welche Kette die Hauptkette darstellt. BrokerBulls informiert seine Kunden über eine etwaige Entscheidung und wird sich bemühen die neuen Einheiten von Krypto Assets in das System zu integrieren. Jedoch gibt BrokerBulls keinerlei Garantie für eine solche Integration und teilt dem Kunden nach eigenem Ermessen mit, wann, wie und in welcher Verteilungsrate neue Krypto Assets in das BrokerBulls Systems wandern. Der Kunde ist sich bewusst und akzeptiert jegliche Verzögerungen bei der Integration, zudem kann es zu Situationen kommen bei dem BrokerBulls die Integration nicht mehr durchführen kann. In diesem Fall besteht keine keinen Anspruch auf Schadensersatz oder Entschädigung jeglicher Art von BrokerBulls.
7. Rücktrittsrecht
7.1 Sie müssen Ihr 14-tägiges Widerrufsrecht, von dem Verbraucher gemäß Z 11 FAGG profitieren, ausdrücklich aufgeben, um BrokerBulls gemäß §18 Abs.1 Z.11 FAGG zu gestatten eine Übertragung von Krypto Assets oder anderen kryptografischen blockchain-basierten digitalen Informationseinheiten (als digitaler Inhalt, der nicht auf einem physischen Datenträger gespeichert ist) vor Ablauf des Widerrufsrechts zu ermöglichen. Das System von BrokerBulls übermittelt dem jeweiligen Kunden unmittelbar nach dem Vertragsabschluss (nach CCOFA) eine Bestätigung des geschlossenen Vertrages gemäß §5 Abs.2 FAGG.
8. Datenschutz
8.1 Bei der Ausübung der verhandelten Dienste, hält sich BrokerBulls an die in den Datenschutzbestimmungen festgelegt Bestimmungen.
9. Risiken
Als Kunde von BrokerBulls kennen und akzeptieren Sie die nachstehenden Risiken im Zusammenhang mit der Verwendung von BrokerBulls und deren Systeme. Die Risiken sind nicht auf die nachstehenden Beispiele beschränkt.

9.1 Risiken der Technologie: Die grundlegende Technologie, deren Anwendungen, Konzepte und Theorien wie beispielsweise die der Distributed-Ledger-Technologie sowie die entwickelten Softwareanwendungen von BrokerBulls befinden sich in einem frühen Entwicklungsstadium und gelten nicht als bewiesen. Für Anwendungen dieser Art gibt es Aufgrund deren Eigenschaften und frühen Entwicklungsstatien keine Grantie oder Gewährleistung, dass der Prozess der Ausführung von Transaktionen oder ähnlichem, ununterbrochen und fehlerfrei verläuft. Es besteht das Risiko, dass die Software und verwandte Technologien und Theorien Schwachstellen und Fehler enthalten, die unter anderem zum vollständigen Verlust Ihrer Assets führen können, insbesondere aber nicht darauf beschränktm gilt das für FIAT Währungen und Krypto Assets aller Art

9.2 Risiken durch Regulierungen: Durch die Distributed-Ledger-Technologie entstehen neue Formen der Interaktion, neue Produkte, Geschäftszweige und damit noch ungeregelte Bereiche. Es können jedoch jederzeite neue Vorschriften, Verordnungen, Rechtsformen, Bestimmungen etc. entstehen, die sich negativ auf die Funktionalität von BrokerBulls auswirken kann. BrokerBulls wurde designed um nicht unter Finanzmarktregeln fallen, etwaige Regulierungen können zu Anpassungen, Ergänzungen oder zu Neugestaltung einiger oder aller Anwendungsbereiche führen bis hin zur Beendigung oder zum Verlust Ihrer Krypto oder Fiat Assets.

9.3 Risiken durch mangelnden Erfolg: Die Entwicklung einzelner oder aller Distributed-Ledger-Technologien kann aus einer Reihe von Gründen aufgegeben werden, einschließlich des mangelnden Interesses der Industrie, der Öffentlichkeit oder mangelnde Finanzierung, mangelnder wirtschaftlicher Erfolg bzw. Perspektiven.

9.4 Risiken durch Diebstahl und Sicherheitslücken: Die grundlegende Technologie, deren Anwendungen, Konzepte und Theorien wie beispielsweise die der Distributed-Ledger-Technologie sowie die entwickelten Softwareanwendungen von BrokerBulls können elektronischen oder physischen Angriffen ausgesetzt sein, welche zum Diebstahl oder Verlust jeglicher Assets oder privater Daten führen kann und sich womöglich auf die BrokerBulls Anwendung negativ auswirken. Kontrollieren Sie jegliche Kommunikation mit BrokerBulls und achten Sie auf die korrekte Domain unserer Anwendung https://www.brokerbulls.com. BrokerBulls übernimmt keine Verantwortung für verlorene Krypto Assets oder andere Mittel, die auf Spoofing, Phishing oder andere gleichwertige Angriffe zurückzuführen sind.

9.5 Risiken durch Mining Angriffen: Jeglicher erfolgreicher Mining Angriff kann verheerende Auswirkungen auf den Markt, den Preis, das Vertrauen und die Funktionalität der BrokerBulls Anwendung haben, bis hin zum vollständigen Verlust ihrer Krypto Assets.

9.6 Risiken durch Volatilität: Krypto Assets stellen derzeit einen relativ kleinen Markt dar und sind bekannt für große bis extreme Kursschwankungen. Der Wert eines Krypto Assets kann aus welchem Grund auch immer, auf null sinken. Zudem kann der Wert rechnerisch durch regulatorische Abgaben auf null oder ins negative sinken.

9.7 Risiken Allgemein: Es besteht keine Gewährleistung oder Garantie für Krypto Assets sowie den Erfolg von BrokerBulls, weder ausdrücklich noch stillschweigend, und soweit gesetzlich zulässig. Krypto Assets werden auf die alleinige Gefahr eines jeden Kunden auf einer Basis des jeweiligen Ist Zustandes und als in Entwicklung angesehenen erworben, und zwar, soweit gesetzlich zulässig, ohne jegliche Gewährleistung oder Garantie, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Garantien des Eigentums oder stillschweigender Garantien, Verkehrsfähigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

9.8 Risiken durch Steuern: Jegliche interaktion mit Krypto Assets, beispielsweise Tauschen, Halten, Transaktionen, kann steuerliche Auswirkungen haben. Daher sollten Sie sich einen geeigneten Steuerberater suchen der Sie bei der korrekten Abwicklung unterstützt. Der Kunde akzeptiert, soweit im gesetzlich zulässigen Umfang, weder BrokerBulls noch eine assoziierte Partei von BrokerBulls für Steuerpflichten haftbar zu machen.
10. Wichtige Hinweise
10.1 Investitionen in Krypto Assets sind hochspekulativ und risikobelastet. Ihr gesamtes investiertes Kapital kann dabei verloren gehen. Daher sollten Sie nur Kapital investieren, was Sie auch bereit sind zu verlieren.

10.2 Krypto Assets sind keine offiziellen oder staatlich anerkannten Zahlungs- bzw. Tauschmittel. Die Akzeptanz von Krypto Assets ist unvorhersehbar und kann zudem durch Regulierungen vollständig verboten werden.

10.3 BrokerBulls übernimmt keine Garantie oder Gewährleistung auf die Preisstabilität sogenannter "Stable Coins". Jeglicher Zusammenhang obliegt einzig und allein dem jeweiligen Projekt Veranwortlichen.

10.4 Die Nutzung aller BrokerBulls Systeme geschieht auf eigem Risiko.
11. Sonstiges
11.1 Auch wenn wir unsere System mit größter Sorgfalt verwalten, implementieren wir regelmäßig Neue und Experementelle Technologien und Bereiche. Dadurch entsteht eine hohe wahrscheinlichkeit für Probleme, Unterbrechungen und Ausfälle. BrokerBulls kann keine Garantie für eine rasche Lösung jeglicher komplikationen geben. Da Unterbrechungen in einer experimentellen Ebene stattfinden, übernimmt BrokerBulls keine Verantwortung und keinerlei Haftung für Schäden, die durch die Unterbrechungen eines unserer Systems verursacht werden,

11.2 Stark technologische Systeme wie BrokerBulls müssen laufend gewartet, verbessert und erweitert werden. Ihnen ist daher bewusst, dass solche Arbeiten, notwendig sind, unvorhersehbar sein können und zu unterbrechungen einiger oder aller Funktionen führen kann.

11.3 BrokerBulls haftet für Kunden nur bei unmittelbaren und vorhersehbaren Schäden, bei Vorsatz, oder bei von BrokerBulls fahrlässig verschuldeten Personenschäden. BrokerBulls haftet nicht für indirekte Schäden, Folgeschäden, insbesondere für Schäden an anderer Software, entgangenen Gewinn, reine Sachschäden eines unserer Kunden oder für Schäden Dritter. BrokerBulls haftet keinesfalls für jeglichen Schaden der durch BrokerBulls Systeme entstanden ist. Wir übernehmen keine Haftung und können nicht garantieren, dass die auf einem unserer Systeme angezeigten Sicherheitszertifikate vollständig sicher sind. BrokerBulls haftet, soweit gesetzlich zulässig, nicht für den Verlust von Kundendaten.

11.4 BrokerBulls übernimmt keine Haftung für, - die gespeicherten Krypto Assets eines Kunden, egal ob Online oder Offline gespeichert, - die Verwendung von Kundendaten für Transaktionen, - Kunden oder Personen die Anwendungen und Dienste verwenden welche nicht von BrokerBulls bereitgestellt werden oder anderen Services von Drittanbietern, - jegliche komplikation durch die Verwendung von Diensten und Services Dritter, überprüfen deren Zuverlässigkeit nicht und können etwaige Probleme nicht für Sie lösen.
12. Bedingungen für den Handel
12.1 Preise und Kurse die in Verbindung mit einem verbindlichen Angebot angezeigt werden, sind für den Kunden endgültig und bindend.

12.2 Der endgültige Preis setzt sich je Fall aus folgenden Bestandteilen zusammen:
Für Kauf: Angebotener Betrag in einer Fiat Währung zur Anzahl der Kryto Assets, vorausgesetzt das Angebot wird von BrokerBulls akzeptiert. Für Tausch: Anbeotener Betrag als Krypto Asset zur Anzahl der Kryto Assets, vorausgesetzt das Angebot wird von BrokerBulls akzeptiert. Für Verkauf: Angebotener Betrag als Krypto Asset zur Anzahl einer Fiat Währung, vorausgesetzt das Angebot wird von BrokerBulls akzeptiert.

12.3 Angebote müssen positiv sein, einem ins System integriertem Asset entsprechen und die Plattform Limitierungen einhalten.

12.4 Überweisungen von dir und an dich mit Fiat Währungen werden vom jeweiligen Zahlungsdienstleister übermittelt und nicht von BrokerBulls.
Übertragung von Krypto Assets hingegen werden von BrokerBulls intern durchgeführt.

12.5 Bestellungen müssen unmittelbar nach deren verbindlicher Abgabe bezahlt bzw. übertragen werden.

12.6 Fiat Guthaben kann mit einer SEPA Überweisung aufgeladen werden.

12.7 Bei jeglichem fehlverhalten der Software durch falsche Darstellung oder ähnlichem, kann es zu einem Stop der Funktionen führen bzw. ist der Kunden Account womöglich bis zu einer Berichtigung nicht einsatzbereit ist.

12.8 Die von BrokerBulls gelieferten Krypto Assets bleiben bis zur vollständigen Bezahlung deren Eigentum.

12.9 Ein Verzug ist von System her nicht möglich, da jeglicher Handel nur mit positiven Assets vollzogen werden kann. Zudem kann BrokerBulls selbst nicht in Verzug kommen, da Angebote entweder durch Erfüllung angenommen oder in allen anderen Fällen durch Nichterfüllung verweigert werden.

12.10 Sollte es zu einem Verzug auf Kundenseite kommen, hat BrokerBulls das Recht, angemessene, im Verhältnis zum Betrag stehende, Mahngebühren zu verlangen bzw. in Form von Krypto Asset Guthaben einzubehalten.

12.11 Überweisungen in Fiat, müssen sich bezogen auf den Kontoinhaber gleichen. Das verwenden eines Kontos für einen Anderen Account ist nicht möglich und auch nicht erlaubt.

12.12 BrokerBulls hat das Recht, die akzeptierten Zahlungsmethoden jederzeit anzupassen, zu erweitern oder zu entfernen.

12.13 Bei Transaktionen, von Krypto Assets, von und zu einem BrokerBulls System unter der Verwendung einer Distributed-Ledger-Technologie können Transaktionsgebühren oder Minergebühren anfallen, die direkt vom Kunden zu entrichten sind.

12.14 Die vom Netzwerk generierte Transaktions-identifikationsnummer dient als unwiderlegbarer Beweis für die vollständige Übertragung eine Krypto Assets von BrokerBulls an die vom Kunden verwendete Wallet Adresse.

12.15 Eine Transaktion gilt als abgeschlossen wenn sie im jeweiligen Distributed-Ledger-System erscheint. BrokerBulls kann keine Haftung oder Gewährleistung für falsch verwendete Daten durch den Kunden oder externe weiterführende Aktionen auf die BrokerBulls keinen einfluss hat, wie den Zugriff auf ein Wallet, bestätigungen und akzeptanz des Distributed-Ledger-System o.e., geben.

12.16 Dem Kunden ist bewusst, dass nur er selbst für die Richtigkeit und Aktualität seiner Wallet-Adressen verantwortlich ist. Insbesondere hat der Kunde bei der Übertragung von Krypto Assets zwischen Wallet-Adressen deren richtigkeit mehrmals zu überprüfen. Fehlerhafte Angaben können zu einem kompletten Verlust der übertragenen Assets führen. BrokerBulls übernimmt diesbezüglich keine Haftung für Schäden.

12.17 Bei eine Rückerstattung von Krypto Assets an ein Hot Wallet welches mit ihrem Account verknüpft ist, müssen Sie selbst die notwendigen Schritte einleiten damit die Transaktionen fehlerfrei funktioniert.
13. Schlussbestimmungen
13.1 Wenn einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig oder nicht wirksam sind, wird dadurch die Gültigkeit der verbleibenden Bedingungen nicht beeinträchtigt. Die ungültige oder nicht wirksame Bedingung ist durch eine solche Bedingung zu ersetzen, die der ursprünglichen Absicht der AGB möglichst nahe kommt.

13.2 Diese AGB unterliegen österreichischem Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen ist das sachlich zuständige Gericht in Innsbruck zuständig.